Baudetail erweitert das Geschäftsmodell um Cloudbrixx.

Die Baudetail GmbH erweitert Ihr Geschäftsmodell um Cloudbrixx - SaaS Module für spezifische Fachanwender im Bau- und Immobilienmanagement.

Seit 2013 ist Baudetail mit einer vollintegrierten CloudAnwendung für das Bau- und ImmobilienManagement erfolgreich unterwegs.

Mit ‚Cloudbrixx’ werden für Spezialisten eigene, cloudbasierte Module wie z.B. Bautagebuch, Mängel-Management, Planserver, Dokumenten-Management, Aufgaben- und Informations-Management, Wartung, Instandhaltung u.v.m. angeboten.

Die Module können ab sofort auf cloudbrixx.de online gebucht und 30 Tage kostenfrei getestet werden.
"Wer nicht die Gesamtlösung Baudetail, sondern nur ausgewählte, spezifische Module nutzen möchte, hat ab sofort die Möglichkeit direkt, unkompliziert und kostengünstig einzelne Module zu nutzen", sagt Helge Winter, Geschäftsführer der Baudetail GmbH.

Der Nutzer kann sich auch verschiedene Module mit den passenden Apps flexibel zusammenstellen, denn die Datendurchgängigkeit ist bei allen Modulen dadurch gewährleistet, dass alle Module auf einen nutzerspezifischen Prozess- und Daten-BackBone zurückgreifen. Mehrfacheingaben sind in den verschiedenen Modulen nicht erforderlich. "Das spart unglaublich viel Zeit und die Datenkonsistenz ist immer sichergestellt.", sagt Franz Lucien Mörsdorf, ebenfalls Geschäftsführer der Baudetail GmbH.

Unter cloudbrixx.de kann sich jeder Interessierte aussuchen, was er nutzen möchte, und er kann jederzeit weitere Module hinzubuchen oder Module, die ihm nicht gefallen, sofort wieder kündigen.

Dafür haben die Entwickler von Baudetail und Cloudbrixx sogar ein eigenes Abrechnungssystem integriert, welches genauso einfach zu handhaben ist, wie die Module selbst.

Diese Modul-Architektur und das Abrechnungssystem ist insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen interessant, denn sie sparen sich die Kosten für den Back Office Service von Baudetail.

"Unternehmen, die nach wie vor große Bestände mit der Software managen oder größere Bauvorhaben mit der SaaS Lösung realisieren wollen, erhalten wie bisher unseren individuellen Full Service.", sagt Mörsdorf, der als Geschäftsführer bei Deka, aurelis und METRO stets eine solche integrierte Managementlösung, die zudem auch noch leicht bedienbar ist, vergeblich gesucht hatte.