Neues Cloudbrixx-Tool „Prüf-Pilot“ vereinfacht Wahrnehmung von Betreiberverantwortung

 Zusatzfeature Prüf-Pilot identifiziert automatisiert anstehende Prüfzyklen von technischen Anlagen
• Tool unterstützt nachhaltig bei Einhaltung der Betreiberverantwortung
• Optimiert Steuerungsmöglichkeiten für Instandhaltungsbudgets des Asset Management
• Unterstützt bei der Datensammlung für Nachhaltigkeitsbenchmarks und ESG-Reportings
• Feature in finaler Entwicklungsphase, Vertriebsstart für Q1 2023 geplant

Nach einer intensiven Test- und Feedbackphase mit Kunden befindet sich das neue Cloudbrixx-Tool „Prüf-Pilot“ im finalen Entwicklungsstadium. 
Die neue Anwendung des Spezialisten für die Prozess- und Workflow-Digitalisierung ist eine Erweiterung für das Modul Haustechnik und ermöglicht, das Instandhaltungsmanagement für technische Anlagen in Gebäuden zu automatisieren. Das unterstützt Investoren, Bestandshalter, Property und Facility Manager bei der Wahrnehmung ihrer Betreiberverantwortung. Nach einer Inventur aller haustechnischen Anlagen, wie beispielsweise Aufzüge, Lüftungen, kraftbetätigte Türen und Tore oder Rufanlagen, erkennt der von Cloudbrixx entwickelte Algorithmus anhand verschiedener Parameter wie beispielsweise des Gebäudestandortes und der Anlagenklasse die gesetzlichen und technischen Vorschriften und Richtlinien, die nach Landesbauordnungen maßgeblich für Prüfzyklen sind. Auf dieser Grundlage schlägt Prüf-Pilot automatisch notwendige Prüfungen vor. An den Prüfterminen werden dann sämtliche relevanten Informationen revisionssicher dokumentiert.

„Wir wollen weg von der Immobilie als Blackbox, hin zu einer scheckheftgepflegten Immobilie, für die alle relevanten Daten in einem zentralen Informationssystem reportingfähig vorliegen. Auf unserem Weg, die Software-Umgebung dafür zu schaffen, bringt uns unser neues Tool einen weiteren Schritt voran“, sagt Helge Winter, Geschäftsführender Gesellschafter von Cloudbrixx. „Neben der Automatisierung des Instandhaltungsmanagements bietet Prüf-Pilot anhand der nachhaltigen und umfangreichen Datenlage aus der Inventur sowie aktueller Verbrauchsdaten die Möglichkeit zu wertvollen Analysen und Prognosen, auf deren Grundlage Potenziale für Effizienzsteigerungen identifiziert werden können. Durch den Vergleich mit historischen Daten ähnlicher technischer Anlagen können diese bewertet und optimiert werden, was die Lebensdauer verlängert oder auch Energieeinsparpotentiale aufzeigt. Langlebige, effiziente und sichere technische Anlagen sind ein Beitrag für mehr Nachhaltigkeit und damit ESG-relevant.“

Der Algorithmus für Prüf-Pilot wurde gemeinsam mit Kooperationspartner Lc² Group entwickelt. Hierbei hat das auf Facility Management spezialisierte Beratungsunternehmen insbesondere das Knowhow zu den unterschiedlichen rechtlichen und bundeslandspezifischen Anforderungen der verschiedenen Anlagetypen eingebracht. „Durch die Kooperation mit Cloudbrixx und die damit verbundene Erweiterung des Moduls Haustechnik um den Prüf-Piloten ermöglichen wir den Kunden eine neue Tiefe und kompetentes Handeln im Bereich der technischen Due Diligence“, sagt Peter Stein, Geschäftsführender Gesellschafter der Lc² Gruppe.

Nach einer Pilotphase, in der Prüf-Pilot durch die HIH Real Estate sowie durch DIC Onsite GmbH getestet wurde, befindet sich das Tool nun in der finalen Entwicklungsphase und soll im ersten Quartal 2023 für alle Kunden auf den Markt gebracht werden. Mit vier Basis- und 14 Fachmodulen ermöglicht das Frankfurter Software-Unternehmen Cloudbrixx ein digitales Immobilienmanagement entlang des gesamten Immobilienlebenszyklus. Von der Baudokumentation über Instandhaltungs- und Reparaturmaßnahmen bis hin zum Transaktionsprozess werden alle Informationen fest mit allen Stammdaten verknüpft. Cloudbrixx vereint damit viele verschiedene Insellösungen, wie beispielsweise Bautagebuch, Plan- und Dokumentenverwaltung, Mängelmanagement, Stammdatenverwaltung, Vertrags- und Auftragsmanagement, Freigabe-Workflows und viele weitere Prozesse. Damit beschleunigt die SaaS-Lösung die digitale Verwaltung der Immobilie.



Newsletter abonnieren

Hier können Sie sich für unseren Newsletter eintragen.